Kopierservice und CopyShop für München

Wenn Sie einen zuverlässigen CopyShop für München und zuverlässiger Partner zum Abschlussarbeiten drucken. Wir bieten Ihnen:
  • Qualitäts Papier in drei verschiedenen Grammaturen
  • alle gängigen Bindearbeiten für Bachelorarbeiten
  • Innovativer PDF Uploader für Ihre Masterarbeit
  • kompetente telefonische Beratung
  • schnelle Lieferzeit für Diplomarbeiten
Wenn Sie Fragen zum Druck Ihrer Doktorabreit haben scheuen Sie nicht uns anzurufen. Wir beraten Sie sehr gerne.

Druckservice für München

München - Hauptstadt des Freitstaat Bayern

Die weltberühmte Stadt München, Hauptstadt des Freistaats Bayern, prangt seit 850 Jahren auf den grünen bayerischen Feldern. Eine Stadt, in der Kunst und Wissen regieren. Die Stadt, in der Prominente und Musiker in deutschen Trachten auf der Maidult spazieren gehen, das berühmte bayerische Bier probieren, Brezeln und Weißwuscht genießen. Doch Deutsche Traditionen sind weit entfernt von allen Reizen Münchens. Die Stadt ist berühmt für ihre unzähligen Künstler, Musiker und Gelehrten wie Johann Baptist Zimmermann, Richard Strauss, Johann Michael Fischer, Alois Senefelder, Rudolf Diesel und viele andere. Ganze Kunstströme sind in der Stadt entstanden, wie zum Beispiel die Expressionisten der Blauen Reiter. Forscher und Erfinder wie Carl von Linde und Wilhelm Conrad Röntgen haben in dieser großen konventionellen Stadt Freiheit und Inspiration für neue Entdeckungen gefunden.
Doch alles begann vor langer Zeit, als die zivilisierte Welt mit ihrem riesigen Wirtschaftssystem überhaupt nicht vorhergesehen wurde. Die Stadt wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. gegründet, als 5.000 Kelten in kleinen Siedlungen in Höhlen lebten und ihren Lebensunterhalt mit der Jagd und dem Fischfang bestritten. In den alten Aufzeichnungen von 1158 heißt die Stadt "apud Munichen", was "bei den Mönchen" bedeutet.

Monarchia - Minga - München

Die Stadt wurde auch mit dem lateinischen Namen "Monachia" genannt, was angeblich auf die Ansiedlung von Mönchen im bayerischen Raum hindeutete. Eine solche Ansiedlung von Mönchen in der Geschichte Münchens wurde jedoch nicht offiziell registriert. Im altbayerischen Dialekt wird die Stadt heute üblicherweise "Minga" genannt. Die erste Brücke der Siedlung wurde Ende des 12. Jahrhunderts vom Herzog von Heinrich den Löwen erbaut. Mit seinem Bau begann die Entwicklung des Handels und das Wachstum der Stadt.
München hatte wie jede Großstadt mit vielen Problemen zu kämpfen. Im 14. Jahrhundert starb in München in wenigen Tagen mehr als die Hälfte der Stadtbevölkerung, mehr als 5.000 Menschen an der Pest. Trotz aller Barrieren wuchs die Stadt rasant und zählte bereits zu Beginn des 16. Jahrhunderts insgesamt 13.500 Einwohner. Der Verkauf von venezianischen Produkten, Kunsthandwerk, Salz und Stoffen brachte der Stadt ein lebenswichtiges Einkommen.
Impressionen von München

Sehenswürdigkeiten von München

Im 17. Jahrhundert, als in München ein Opernhaus gebaut wurde, erlebte die Stadt den strahlenden Barock. Kanalisationssysteme wurden in der Stadt verlegt. Die Architektur der Stadt wurde von Frankreich beeinflusst, als im frühen 18. Jahrhundert die wunderschöne Klosterkirche St. Anna, die allererste Kirche im Rokokostil in Bayern, erbaut wurde. Im Spätbarock wurde München von Öllampen beleuchtet. Nacheinander wurden in der Stadt Kirchen gebaut. Beispielsweise die Asamkirche sowie die Damenstiftskirche im Spätbarockstil, genau wie die St. Michael Kirche, die uns vom bayerischen Rokoko erzählt.
Ebenfalls Ende des 18. Jahrhunderts wurde eine Münchner Porzellanfabrik errichtet, die schnell weltweite Anerkennung erlangte. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts begann die Stadt unkontrolliert zu wachsen. Weder Überschwemmungen noch Hunger hielten es zurück. München entwickelte sich sehr bald zu einer der größten Industriestädte Bayerns, die aufgrund der großen Verschmutzung von Straßen und Kanälen nicht nur rentabel, sondern auch gefährlich wurde. Dank Max von Pettenkofer konnten aber auch die lang ersehnten Änderungen in der Stadthygiene vorgenommen werden, die zahlreiche Epidemien in der Stadt verhinderten. Ebenfalls Ende des 19. Jahrhunderts erschienen in München elektrisches Licht und öffentliches Verkehrsmittel. Mitte des 20. Jahrhunderts wurden der Flughafen und die Autobahn in der Stadt gebaut, sie gaben München ihre heutige weltweite Bedeutung.

Studieren in München

München ist heute nicht nur für unzählige Künstler, sondern auch für viele Wissenschaftler bekannt. So drucken an der Ludwig-Maximilians-Universität mehr als 50.000 Studierende ihre Abschlussarbeiten, wie Doktor-, Bachelor- oder Diplomarbeiten. Die Universität München belegt in seiner Größenordnung den zweiten Platz in Deutschland. Mehr als 700 Professoren in 18 verschiedenen Fakultäten vermitteln ihr Wissen an der Universität. Mitte des 20. Jahrhunderts, als die ganze Welt vor dem nationalsozialistischen Ansturm zitterte und 80% der Bücher der Universität zerstört wurden, wurde in der Einrichtung die weltberühmte Widerstandsgruppe Weiße Rose gegründet.
Von diesen schrecklichen Zeiten zeugt das KZ Dachau, das bis heute als Schatten vergangener Zeiten überlebt hat. Heute kann an dem Ludwig-Maximilians-Universität Medizin, Tiermedizin, Pädagogik und viele andere Fakultäten studieren. Wenn man an München denkt, muss man an die 2005 erbaute Fußballstadion Allianz Arena denken. Fußballspiele finden in der Arena statt, sie sind seit kurzem das Vermächtnis Deutschlands auf globaler Ebene geworden. München ist eine luxuriöse Stadt mit ihren romantischen, geheimnisvollen Gebäuden. Es ist ein Magnet für Künstler, Wissenschaftler und Designer geworden; eine Stadt der Traditionen, eine Stadt der Technik und der Innovation.

Kalkulator

Material

Abschlussarbeit

Auflage in Stück

[?]

PDF

Farbige Seiten

S/W Seiten

ODER: PDF hochladen & erkennen

Weiterverarbeitung

Druck


Orientierung:

Papier:

Bindung:

Bindung Typ

Bindung Farben:

Abschlussarbeiten drucken wir natürlich nicht nur für München sondern auch für Absolventen der ...

...