Kopierservice und CopyShop für Deggendorf

Wenn Sie einen zuverlässigen CopyShop für Deggendorf und zuverlässiger Partner zum Abschlussarbeiten drucken. Wir bieten Ihnen:
  • Qualitäts Papier in drei verschiedenen Grammaturen
  • alle gängigen Bindearbeiten für Bachelorarbeiten
  • Innovativer PDF Uploader für Ihre Masterarbeit
  • kompetente telefonische Beratung
  • schnelle Lieferzeit für Diplomarbeiten
Wenn Sie Fragen zum Druck Ihrer Doktorabreit haben scheuen Sie nicht uns anzurufen. Wir beraten Sie sehr gerne.

Druckservice für Deggendorf

Deggendorf - Das Tor zum bayerischen Wald

Die Fachhochschulstadt Deggendorf, das auch „das Tor zum Bayerischen Wald“ genannt wird, hat über 35 000 Einwohnern. Es liegt an der Donau, am Fuße der niederbayerischen Berge, wo sich auch die sagenhaften dichten bayerischen Wälder befinden. Im 9. Jahrhundert beschäftigte man sich an den Ufern von Donau, der damals noch nicht gebauter alter Siedlung mit dem Waschen von Gold. Alte Aufzeichnungen aus dem 11. Jahrhundert zeugen von der Stadt Techindorf, die im bayerischen Umland an der Stelle entstand, an der die Isar in die Donau mündet. Später wurde die Stadt in Deggendorf umbenannt. Der Hauptgrund für einen Besuch in die Provinz der 11. Jahrhundert waren damals die alten Weinberge. Dort trugen sie 400 Jahre lang ihre süßen Früchte. Die Trauben wurden verarbeitet und das Getränk trug den einfachen Namen "Baierwein".
Seit 1212 wurde die Siedlung als Stadt bezeichnet. Bereits im 12. Jahrhundert wurde in Deggendorf eine Holzbrücke gebaut. Dies ist die erste Brücke in der Geschichte Deutschlands, die über die Donau gebaut wurde. Über die gotischen Zeiten der Stadt Deggendorf erinnert uns die alte Heilig Grabkirche St. Peter und Paul. Sie hat ihren eigenen, außergewöhnlichen, charismatischen Stil und verleiht der Stadt ihre einzigartige Aura. 1633, auf dem Höhepunkt des Krieges, starben zwei Drittel der Bevölkerung von Deggendorf an der Pest. Ende des 17. Jahrhunderts brannte die Stadt vollständig nieder. Im 19. Jahrhundert, als die Eisenbahn in Deggendorf verlegt wurde, wurde in der Stadt eine neue Eisenbrücke gebaut. Die 27 Meter lange Stadtmauer mit dem Wehrgang zeugt jedoch immer noch vom Mittelalter.
Ende des 19. Jahrhunderts wurde in Deggendorf ein Flusshafen gebaut, der zu einer Bevölkerungszunahme der Stadt führte. Und das geschah nicht zufällig, denn die Schifffahrt auf der Donau war schon immer ein fester Bestandteil des Lebens in Deggendorf. Bereits im Jahr 1400 wurden alte Zahlungsbriefe aus dem Leben des Flusshandels der Stadt erfasst.

Technische Hochschule Deggendorf

Seit 1994 ist Deggendorf zu einer Fachhochschulstadt geworden, als die lang ersehnte Technische Hochschule Deggendorf gegründet wurde. Im Jahr 2011 erhielt die Hochschule den internationalen Status „Hochschule für angewandte Wissenschaften“. Es wurde möglich, Wissenschaften wie Bautechnik, Angewandte Naturwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Design, Informationstechnik, Mechatronik, Wirtschaftswissenschaften usw. von rund 300 Dozenten, Lehrern und Forschern in Deggendorf zu studieren. Derzeit arbeitet die Hochschule mit mehr als 160 Hochschulen auf der ganzen Welt zusammen. Dieses Ereignis hat den altmodischen, antiken Charakter der Stadt für immer verändert.
Impressionen der Hochschulstadt Deggendorf
In der Fachhochschule für Technik, Wirtschaft, Medien und Gesundheit in Deggendorf drucken mehr als 6.000 Studierende aus über 100 Ländern der Welt ihre Abschlussarbeiten und Bachelorarbeiten. Das große Fachhochschulgebäude befindet sich derzeit im Bau und wird voraussichtlich im Jahr 2022 fertiggestellt. Jeder der sechs Gebäudeteile wird nacheinander gebaut, so dass die Studenten keine Unannehmlichkeiten haben.

Sehenswürdigkeiten in Deggendorf

Eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt Deggendorf ist das Handwerksmuseum, eines der wenigen seiner Art in Bayern. Alte Handwerkzeuge und mechanische Geräte der Vergangenheit erzählen von der Handarbeit vergangener Jahrhunderte und ihrer Umwandlung in die Welt der Industrieller Arbeit unserer Zeit. Eine wichtige und interessante Rolle im Handwerk spielten die Frauen vergangener Jahrhunderte. Das Arbeiten mit Leder, Glas, Lehm und Holz hatte früher eine ganz andere Bedeutung als heute. Das Museum bietet spezielle Unterhaltungsprogramme für Kinder, bei denen sie sich in verschiedenen Berufen der Vergangenheit praktisch versuchen können.
Wenn man an Deggendorf denkt, möchte man einen interessanten und ungewöhnlichen Ort Gut Aiderbichl nicht vergessen, an dem man sich in die Welt von Michel aus Lönneberga eintauchen kann. Esel gehen frei durch die Straßen dieses Hofs entlang. Der Park wurde 2006 gegründet, als 12 Pferde von Dr. Egerer gerettet wurden. Jetzt leben in dem Gut Aiderbichl Deggendorf mehr als 300 gerettete Tiere. Unter ihnen findet man Ponys, Kaninchen und Hühner. Es gibt auch einen speziellen Hof für freilaufende Katzen mit einer echten Katzenvilla. Ebenfalls befindet sich in der kleinen Stadt das Katzenhaus - der Traum vieler kleiner Tiger. Sehr eindrucksvoll ist auch der Wild-Berghof Buchet mit seinem Bestand an Wild. Nicht nur kulinarisch ein Ausflug wert.
Wenn man durch Deggendorf spazieren geht und einen Blick auf die uralten Gebäude wirft, wird einem klar, wie nahe der Vergangenheit an uns liegt. Wie sorgfältig und geduldig sie uns sein Wissen übermittelte. Aber es kommt auch das Verständnis, wie viel noch vor uns liegt, und wie schnell und unaufhaltsam sich unsere Zukunft ändert, wenn man an die Entwicklung des Wissens und der vielen modernen Möglichkeiten der Stadt denkt.

Kalkulator

Material

Abschlussarbeit

Auflage in Stück

[?]

PDF

Farbige Seiten

S/W Seiten

ODER: PDF hochladen & erkennen

Weiterverarbeitung

Druck


Orientierung:

Papier:

Bindung:

Bindung Typ

Bindung Farben:

Wir bieten natürlich nicht nur einen umfassenden Kopierservice für Studenten der Universität Köln an sondern auch für folgende Universitäten: